Intranet wird Auto- und LKW-Simulatoren zum Erwerb des Führerscheins nutzen

4 Min. Lesezeit

Mit dem Engagement und der festen Absicht, die Zahl der Todesfälle durch Verkehrsunfälle im Land zu reduzieren, wird das Nationale Institut für Verkehr und Landtransport (Intrant) als Pilotversuch Pkw- und Lkw-Simulatoren einsetzen, mit dem Ziel, den Prozess der praktischen Prüfung zur Erlangung von Führerscheinen zu optimieren, und zwar durch den Anbieter von Systemen für die Ausstellung von Führerscheinen, Dekolor.

[cms-block 404 "Not Found"]

Die Intrant als Regulierungsbehörde für Mobilität, Verkehr und Verkehrssicherheit hat das Ziel, letztere zu fördern, um die Zahl der Verkehrstoten und -verletzten zu reduzieren. In diesem Sinne vertrat der Geschäftsführer, Rafael Arias, die Ansicht, dass „die Einführung fortschrittlicher Simulationstechnologie im Prozess der Führerscheinerteilung einen sehr positiven Beitrag zur Verkehrssicherheit leisten wird, da sie es ermöglicht, Fahrbewertungen in einer genauen und homogenen Art und Weise durchzuführen und somit die Anforderungen an die Fahrer, die auf den Straßen unterwegs sein werden, zu erhöhen“.

Rafael Arias fügte hinzu, dass „das System automatisch die spezifischen Punkte berücksichtigt, die sich auf die Regeln, die Sicherheit und die Aufmerksamkeit beziehen, die der zukünftige Fahrer benötigt“.

Präzisere und homogenere Untersuchungen

Der Simescar-Fahrzeugsimulator ermöglicht die Durchführung einer praktischen Fahrprüfung auf autonome Weise, wobei die erforderlichen Kontrollpunkte gemäß den spezifischen Vorschriften überprüft werden. Während der Auswertung wird der zukünftige Fahrer mit verschiedenen Situationen und Bedingungen konfrontiert, die mit völlig realistischer Dynamik und Empfindungen simuliert werden.

Pkw- und Lkw-Zertifizierung mit Simulator

Dekolor, im Rahmen des mit Intrant unterzeichneten Vertrages als Lieferant von Identifikations- und Dokumentenmanagementsystemen, biometrischer Technologie, Integration von Identitätssystemen, zur Verbesserung und Optimierung aller Prozesse zur Erlangung von Führerscheinen, hat sich entschieden, auf Simumak als technologischen Partner für die Lieferung der Simulatoren für die praktischen Prüfungen von leichten und schweren Fahrzeugen zu zählen.

Mit der Integration dieser neuen Simulationstechnologie möchte Intrant den Nutzern ein objektiveres Fahrerlebnis bieten, das näher an der Realität auf den Straßen des Landes ist und das Ziel, die Art und Weise, wie die Bürger mobil sind, zum Besseren zu verändern, verstärkt.

Über Intrant

Das Nationale Institut für Transit- und Landtransport (Intrant) ist das nationale Leitungsorgan für das Mobilitäts-, Landtransport-, Transit- und Verkehrssicherheitssystem der Dominikanischen Republik. Sie ist unter anderem verantwortlich für die Ausstellung von Führerscheinen und die Durchführung von Aufklärungs- und Verkehrssicherheitskampagnen sowie die Beratung und Sensibilisierung von Bürgern, Verkehrsteilnehmern und Dienstleistern zur Vermeidung von Verkehrsunfällen.

Über Dekolor

Mehr als 20 Jahre Erfahrung positionieren Dekolor als führendes Unternehmen in seiner Branche, mit Niederlassungen in den Vereinigten Staaten und der Dominikanischen Republik.

Das Unternehmen ist ein Anbieter von Lösungen und Dienstleistungen in verschiedenen Ländern Amerikas, die Identifikationssysteme, Dokumentenmanagement, biometrische Technologie, Integration von Identitätssystemen und Verkehrsmanagement, sowohl in der Luft als auch zu Lande und zu Wasser, zusätzlich zu mobilen Bürolösungen ermöglichen.

Über Simumak

Simumak ist ein auf SW-Simulation spezialisiertes spanisches Unternehmen, das seit mehr als 15 Jahren komplette Simulatoren (HW und SW) für die Aus- und Weiterbildung entwickelt. Mit einem Team von mehr als 30 Fachleuten hat das Unternehmen weltweit mehr als 5.000 Simulatoren installiert und ist auf dem gesamten amerikanischen Kontinent, in Europa und im Nahen Osten präsent, in Ländern wie den USA, Mexiko, Brasilien, Kolumbien, Guatemala, Panama, Peru, Chile, Argentinien, Ecuador, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Finnland, Frankreich, Italien und Spanien.

Als Ergebnis seiner Forschung über den Lernprozess des Fahrens verschiedener Fahrzeuge und des Umgangs mit mehreren Maschinen hat es die Risiken und Umstände identifiziert, mit denen Fahrer, Fahranfänger und Profis normalerweise konfrontiert werden, um in seinen Produkten eine hochgradig immersive Umgebung zu entwickeln, die sehr realitätsnahe Situationen simuliert, um Lernen durch Bewusstsein, Prävention und Sicherheit zu erzeugen.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
Teilen Sie diesen Artikel