Donnerstag, 30. März 2023

Erdbeben der Stärke 4,0 erschüttert weite Teile der Dominikanischen Republik

Ein Erdbeben der Stärke 4,0 auf der Richterskala erschütterte heute die Dominikanische Republik.

Nach Angaben des Nationalen Zentrums für Seismologie der Autonomen Universität von Santo Domingo lag das um 15:41 Uhr Ortszeit registrierte Erdbeben in der Karibischen See, 4,9 Kilometer südöstlich von Los Negros in der Provinz Azua, und seine Tiefe betrug 22,9 Kilometer.

Es wurden keine Opfer oder Sachschäden durch die tellurische Bewegung gemeldet.

[cms-block 404 "Not Found"]

In der Dominikanischen Republik werden jeden Monat etwa tausend Erdbeben geringer Stärke registriert, und laut Fachleuten ist dieses Gebiet aufgrund seiner geografischen Lage anfällig dafür, von einem größeren Erdbeben erschüttert zu werden.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Mehr zum Thema